Unterkunft suchen

Unterkünfte Pauschalen
Erweiterte Suche

Top-Termine

23.11.2017
24.11.2017

Live HD Weather-Webcam

Pries-Friedrichsort


Fragen Sie einmal die Kieler, was Ihnen zu Pries-Friedrichsort einfällt. Die meisten werden den Falckensteiner Strand nennen, den schönsten und längsten Naturstrand in Kiel. Vielleicht auch den Friedrichsorter Leuchtturm, der die engste Stelle der Förde markiert. Aber der Stadtteil hat noch viel, viel mehr zu bieten. Er präsentiert seine Sehenswürdigkeiten und schönen Winkel nicht so stolz wie andere Stadtteile, sondern er versteckt seine Schönheiten gerne, wie etwa den Bootshafen Stickenhörn oder die Festung Friedrichsort.

Alt-Friedrichsort ist von Industrie umgeben und auf den ersten Blick wenig spektakulär, aber ein zweiter Blick lohnt sich. Dann entdeckt man die Gebäude mit ihrer Architektur aus der Kaiserzeit, als Friedrichsort ein Militärstandort war. Bei einem Gang durch die Straßen mit ihrem holprigen Kopfsteinpflaster findet man ruhige Winkel um den alten Ortskern und um das Skagerrak-Ufer herum.

Ein flüchtiger Besucher kann die versteckten Schätze leicht übersehen. Pries- Friedrichsort will entdeckt werden! Der Stadtteil hat eine interessante Geschichte und eine quicklebendige Gegenwart. Aus dem alten Friedrichsort an der Förde und dem Dorf Pries ist ein Stadtteil zusammengewachsen, in dem heute fast 10.000 Menschen leben. Dieser Stadtteil ist lebendig und kunterbunt.

Pries-Friedrichsort ist gleichzeitig ein Seebad, ein Einkaufszentrum, ein Industriestandort und ist umgeben von Natur. Der Stadtteil bietet ein gutes kulturelles Angebot, vielfältige Freizeit- und Sportmöglichkeiten und eine ausgezeichnete städtische Infrastruktur mit Geschäften, Dienstleistern, Schulen und Kindergärten. Die beiden Stadtteile sind so sehr sind miteinander verschmolzen, dass die Bewohner oft selbst nicht wissen, ob sie sich gerade in Friedrichsort oder in Pries befinden.

Weitere Informationen zum Stadtteil Pries-Friedrichsort finden Sie in der Willkommens-Broschüre (DEU) (ca. 7 MB) / Brochure for Newcomers (ENG)  (ca. 9 MB) der Stadtteilinitiative PFiFF e.V.

 

Und im Internet unter www.kiel-friedrichsort.de.