THW Kiel – Handball der Extraklasse


Zebras an der Förde

Wenn die Zebras des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel das Spielfeld in der Sparkassen-Arena betreten, steht die Halle Kopf: Tauchen auch Sie in diese einmalige Atmosphäre ein und erleben Sie ein unvergessliches Sport-Event mit 60 Minuten Handball der Extraklasse!

Der THW Kiel ist seit Jahrzehnten das sportliche Aushängeschild der Stadt. 20 Mal feierten die „Zebras“ die Deutsche Meisterschaft, zehn Mal gewann die Mannschaft von der Förde den DHB-Pokal, und in der Champions League triumphierte der THW Kiel gleich drei Mal. In die Geschichtsbücher des 1904 gegründeten Traditionsvereins ging die Saison 2012 ein, in der man den Meistertitel ohne Verlustpunkte holte und zudem den Pokal und die Champions League gewann.

Nach einem großen personellen Umbruch wollen die „Zebras“, die ihren Spitznamen aufgrund der einst schwarz-weiß gestreiften Trikots erhielten, jetzt wieder angreifen. Handballstars aus acht Nationen wollen dabei helfen, dass Kiel wieder etwas zu feiern hat. Patrick Wiencek, Niklas Landin, Rune Dahmke und Domagoj Duvnjak – sie und ihre Teamkollegen bauen auf ihre Fans.

Denn besonders gefürchtet bei den Gegnern ist die Gänsehaut-Atmosphäre im Hexenkessel der Kieler-Sparkassen-Arena. Zu den Heimspielen des THW Kiel geht man traditionell mit weißer Oberbekleidung – die „weiße Wand“ aus mehr als 10.000 Fans beeindruckt optisch wie akustisch.

Heimspiele mit Gänsehautgarantie

Das Zuhause des THW Kiel ist die Sparkassen-Arena im Herzen der Stadt. Über 10.000 Zuschauer fiebern Spiel für Spiel lautstark mit und sorgen für eine unvergessliche Atmosphäre, die in Deutschland ihresgleichen sucht.

Gut zu wissen!

THW Kiel im Internet: www.thw-handball.de

Online-Ticketshop: www.thw-handball.de/tickets
THW-Fanshop:
www.thw-fanshop.de





Doppeltes Pokal-Fieber beim THW

Sparkassen-Arena THW Kiel ©Sascha Klahn

Der THW Kiel hat im November ein straffes Programm zu absolvieren: Erstmals in dieser Saison sind die Stars des Handball-Rekordmeisters in allen drei Wettbewerben gefordert.

Besonders spannend wird es in den Pokal-Wettbewerben: Im Europapokal treffen die „Zebras“ am Sonntag, 18. November, um 15 Uhr in der Sparkassen-Arena auf den norwegischen Pokalsieger Drammen HK. Dabei wollen die Kieler vorlegen, um sich im Rückspiel eine Woche später die Teilnahme an der Gruppenphase zu sichern.

Ein „alles oder nichts“-Spiel wartet dann am Dienstag, 27. November, auf die Handball-Fans: Im Viertelfinale des DHB-Pokals empfängt der THW Kiel den Liga-Konkurrenten MT Melsungen in der Sparkassen-Arena. Nur der Sieger dieser Partie sichert sich die Teilnahme am „Final Four“ in Hamburg.

Eintrittskarten für die Heimspiele des THW Kiel gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der gebührenpflichtigen Hotline 01806 / 300 234 sowie online: www.thw-handball.de/tickets.
Übrigens: Studierende erhalten beim Kauf einer Karte für das DHB-Pokalspiel 5 Euro Rabatt!


Eine Stadt, eine Halle THW Kiel
Eine Stadt, eine Halle © Nick Jürgensen
THW Kiel
THW Kiel © Sascha Klahn
THW Kiel © Sascha Klahn
THW Kiel, Sparkassen Arena
THW Kiel © Sascha Klahn
THW Kiel in der Sparkassen-Arena
THW Kiel © Sascha Klahn
DHB Kiel Pokal THW Kiel
THW Kiel in der Sparkassen-Arena ©Sascha Klahn
THW Kiel Mannschaft im Kreis
THW Kiel Mannschaft ©Sascha Klahn
Sparkassen-Arena THW Kiel
Sparkassen-Arena THW Kiel ©Sascha Klahn