Deutsche Segel-Bundesliga


Was ist das?

Die Deutsche Segel-Bundesliga wurde im April 2013 in Hamburg gegründet. Seitdem treten 18 Clubs über das Jahr verteilt bei mehreren Regatten gegeneinander an. 

Von Mai bis Oktober stehen für die Erstligisten sechs Regatten auf dem Programm. Jeder Verein nominiert zum Jahresbeginn einen Kader von bis zu 20 SeglerInnen. Pro Regatta geht ein Team von vier SeglerInnen an den Start. Im Idealfall – je nach Wind und Wetter – segelt jeder Club bei einer Regatta 15 Wettfahrten auf baugleichen Booten des Typ J/70. Für jede Regatta gibt es Punkte für die Tabelle. Am Ende der Saison darf sich der Sieger der 1. Bundesliga „Deutscher Meister der Segelvereine“ nennen und erhält die begehrte Meisterschale. 

Die Segel-Bundesliga fand vom 16. bis 18.09 in Kiel statt!

Die Veranstaltung auf und an der Kieler Förde direkt vor dem Camp 24/7 wurde vom Kieler Yacht-Club e.V., der Landeshauptstadt Kiel und der Kiel-Marketing GmbH gemeinsam mit der Deutschen Segel-Bundesliga organisiert.

Termine 2016

1./2. Bundesliga - Relegation:
27. bis 28.04. in Starnberg
1./2. Bundesliga: 
29.04. bis 01.05. in Starnberg
1./2. Bundesliga:
27. bis 29.05. in Konstanz
1./2. Bundesliga:
23. bis 25.07. in Travemünde
1./2. Bundesliga:
19. bis 21.08. in Berlin
1./2. Bundesliga:
16. bis 18.09. in Kiel
2. Bundesliga - Qualifikation:
07. bis 09.10. in Glücksburg
Finale 1. Bundesliga:
27. bis 29.10. in Hamburg
1./2. Bundesliga - Relegation:
30. bis 31.10. in Hamburg


Bilder zur Segel-Bundesliga 2016 in Kiel

Die Video-Highlights aus Kiel


Vielen Dank an alle Partner und Sponsoren