Unterkunft suchen

Unterkünfte Pauschalen
Erweiterte Suche

Top-Termine

Live HD Weather-Webcam

Kieler Umschlag 2017


Das Volksfest für die ganze Familie!

Am Donnerstag, den 2. März wurde der ehemalige Bürgermeister Asmus Bremer und seine Frau aus ihrem einjährigen Schlaf erweckt. Nach dem Hissen der Stadtfahne „Bürgermeester sin Büx“ auf dem Alten Markt stand die Stadt wieder für vier Tage ganz im Zeichen des Kieler Umschlags.

Am Freitag eröffnete Asmus Bremer feierlich auf dem Alten Markt die Stände. Dort trieben neben Gauklern, Musikern und Handwerkern der Gruppe Fogelvrei auch Ritter ihr Unwesen.
Nachwuchsritter konnten hier an ihrer Kampfkunst feilen und nach beendetem Training einen echten Gaumenschmaus mit Pfaffen-Glück der Backstube vor Ort erleben. Am Abend gab es im Handwerkerzelt auf dem Holstenplatz eine feucht fröhliche Afterwork-Fete mit DJ Gary und auch in der Kieler Brauerei auf der Umschlags-Party wurden die Krüge erhoben.
Am 4. März ging es hoch hinaus bei den Kirchturmführungen in der St. Nikolai Kirche. Der Blick durchs Fenster offenbarte den Alten Markt, welcher mittags Treffpunkt zum Aufmarsch des traditionellen Handwerkerumzugs war. Aber Vorsicht war geboten, denn das historische Fischerdorf am Asmus-Bremer-Platz wurde von Piraten, Kanonieren und Wikingern erobert. Stichwort „erobert“, am Abend eroberte die Band „WELL DONE“ wie ein elektrischer Impuls die Körper der Tanzlustigen im Handwerkerzelt und auch in der Brauerei gab es kein Halten der Feierlustigen.

Am 5. März eröffnete der Festgottesdienst mit Asmus Bremer und seinem Gefolge in der St. Nikolai Kirche den letzten Veranstaltungstag. Auf dem Asmus-Bremer-Platz läuteten Corpsus Juris den Sonntag musikalisch ein und bewirkten mit ihren fidelen Klängen, dass der Menschenstrom in der Einkaufsstraße fast zum Erliegen kam und trotzdem jeder ein Lächeln auf dem Gesicht hatte. Am Abend begann auf dem Holstenplatz der Abschlussmarsch mit Asmus Bremer und seinem Gefolge. Nach der Abschlussrede und dem spektakulären Feuerspuken des Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer wurde die Büx eingeholt und das kunterbunte Treiben mit einem letzten Erklingen des Typhons beendet.

Auch alle Shoppingfreudige kamen an diesem Sonntag auf ihre Kosten, da unter dem Motto „KIEL MACHT AUF!“ die Geschäfte von 13 – 18 Uhr ihre Tore öffneten.

Vielen Dank an unsere Partner: