Unterkunft suchen

Erweiterte Suche

Live HD Weather-Webcam

Altbewährte Höhepunkte beim 5. Wochenende des Bootshafensommers


15.08.2018

Zum 10-jährigen Jubiläum des Bootshafensommers darf ein Programmpunkt nicht fehlen, der bereits
seit Beginn fester Bestandteil der Veranstaltungsreihe ist. Die Rede ist vom BootshafenSlam am
Freitag, 17. August ab 17 Uhr. Jedes Jahr im Sommer lädt Moderator und Veranstalter des Slams Björn
Högsdal
eine erlesene Auswahl an professionellen Slammern ein, das Publikum mit lustigen, traurigen
und vor allem herrlich ehrlichen Texten zu begeistern. Ein Poetry Slam ist der moderne
Dichterwettstreit, bei dem selbstverfasste Texte vorgetragen werden und jeder Poet nur wenige
Minuten Zeit hat, die Zuhörer zu überzeugen. Die Lautstärke des Applauses entscheidet, welcher
Slammer am Ende die Nase vorne hat und den Wettstreit für sich entscheidet.

Bereits um 15 Uhr eröffnet Frau Winzig aus Köln das fünfte Wochenende am Bootshafen mit
deutschen und englischen Texten über die Liebe, die Gänsehaut versprechen. Im Anschluss stimmt das
Mädels-Duo von Lieblingsfarbe Schokolade mit ihrem kabarettistischen Pop schon einmal auf den
nachfolgenden BootshafenSlam ein. Wenn gegen 19 Uhr der Sieger des BootshafenSlams fest steht,
übernehmen Johnny Stone die Bühne mit Covern aus dem Repertoire von Musikgrößen wie Elvis
Presley oder den Rolling Stones. Zum Abschluss des Freitags stehen passend zur maritimen Kulisse des Bootshafens Wolf Barsch um 20 Uhr und Dock 54 um 21:30 Uhr auf der Bühne, die maritimes Liedgut über Seebären, Piraten und Meerjungfrauen neu interpretieren und zum Mitsingen und -schunkeln einladen.

Samstag, 18. August steht ganz im Zeichen der elektronischen Musik in all ihren Facetten. Als erste
Anlaufstelle für elektronische Tanzmusik kommt in diesem Sommer erstmals dem Rathausbunker die
Ehre zu teil, den passenden Thementag im Rahmen des Bootshafensommers auszurichten. Die
Besucher können sich von 13-23 Uhr auf einen bunten Strauß aus House, Elektro und Techno freuen,
der mal vom Plattenteller, mal live mit Instrumenten überzeugt. Mit dabei sind unter anderem Mitja &
Daniel Mes
, Bringit & Zinski und Bodega. Ab 24 Uhr geht es dann bei der Aftershow unter Tage im
Rathausbunker weiter.

Während des Bühnenprogramms haben die Kleinen an jedem Veranstaltungstag bis 18 Uhr die
Möglichkeit die Wasserfläche rund um die Bühne mit Optimisten zu erforschen. Dank des kostenfreien
Kiel.Sailing.City Schnuppersegeln können so spielend erste Segelerfahrungen gemacht werden.
Das gesamte Programm der sechs Veranstaltungswochenenden ist auf www.bootshafensommer.de zu
finden. Weitere Informationen auch auf www.kiel-sailing-city.de und Facebook.

Kids und Co bei Kribbelbunt.de