Unterkunft suchen

Erweiterte Suche

Live HD Weather-Webcam

Kultureller Austausch am dritten Wochenende des Bootshafensommers


02.08.2017

Das zweite Wochenende des Bootshafensommers lockte 5.000 Musikfans an die Uferterrassen des
Bootshafens. Mit Funk und Soul aus Kiel von Leo in the Lioncage hielt die Sommerstimmung Einzug
am Bootshafen. Weit gereiste Bands aus Niedersachsen wie You&Me und Drei Meter Feldweg
läuteten mit Indie und Punkrock den Abend ein. Den fulminanten Abschluss des Abends machten The
Wake Woods
aus Berlin mit krachendem 70er Jahre Gitarrensound, der auch den letzten Besucher
zum mitwippen brachte. Der Samstag begann mit akustischem Rock von burnt ale und den Acoustic
Super Heroes
. Anschließend heizte Hard Rock von Sloppy Joe`s aus Hamburg ein und brachte den
Bootshafen zum Klatschen und Mitsingen ehe der Kieler Metaltreff „Hot Rock“ die Bühne enterte
und härtere Töne anschlug. Death Metal und dreckiger Hard Rock standen auf dem Programm – die
Haare wurden länger, die Kleidung dunkler. Friedlich und mitgröhlend mischten sich die Metal Fans
unter das Bootshafenpublikum und feierten ausgelassen bis in den späten Abend. Den Abschluss des
Wochenendes machten die Essener Hard Rocker von Crossplane mit einem eindrucksvollen Auftritt,
den der Bootshafensommer so schnell nicht vergessen wird.

Der Bootshafensommer steht für kulturelle Vielfalt und soziales Engagement. Daher widmet sich das dritte Wochenende genau diesen Themen. Am Freitag, 4. August präsentieren sich „Von Kielern für Kieler“ unterschiedliche Vereine und Initiativen, die mit ihrer Arbeit täglich etwas Gutes für die Bewohner der Landeshauptstadt leisten. Begleitet wird der Thementag am Nachmittag zunächst akustisch, später folgen mit Kahuna und den Pinpricks junge Talente, die den rockigen Abend einläuten. Circus Rhapsody aus Berlin und die Kieler Urgesteine Typhoon Motor Dudes versorgen die Besucher mit der nötigen Dosis Punk.

Am Samstag, 5. August findet das alljährliche Sommerfest der Kieler Auslandsvereine statt. Nachdem das traditionelle Fest um 12:45 Uhr feierlich von Stadtpräsident Hans-Werner Tovar eröffnet wird, begeistern kulinarische Spezialitäten und Präsentationen aus Ländern und Regionen aller Welt das Publikum. Zum Abend präsentieren die Dancehall- und Hip Hop-Spezialisten von catchy record zum dritten Mal den „Bootshafen Jam“ auf der Bühne und haben mit Exile di Brave sogar einen internationalen Act aus Jamaika im Gepäck.

Das gesamte Programm sowie Fotomaterial gibt es tagesaktuell auf: www.bootshafensommer.de

Kids und Co bei Kribbelbunt.de