Unterkunft suchen

Erweiterte Suche

Live HD Weather-Webcam

Das Ostufer rockt! Probenstart für "Die Räuber"


17.05.2016

Die heiße Phase beginnt: Auf dem Gelände vom Seefischmarkt Kiel sind die Proben mit dem Ensemble vom Schauspiel Kiel gestartet – in sechs Wochen ist es soweit: Die Rockoper feiert am 1. Juli Uraufführung. 90 Prozent der Tickets sind bereits weg!

Der Sommer in Kiel naht! Und auch das Ensemble vom Schauspiel Kiel bereitet sich auf die Sommerzeit vor: In gut sechs Wochen feiert Friedrich Schillers »Die Räuber« große Premiere am Seefischmarkt Kiel. Bis dahin ist für das gesamte Team aber noch einiges zu tun.

Am heutigen Dienstag trafen sich alle Beteiligten der Produktion zum großen Konzeptionsgespräch – das Regieteam um Daniel Karasek stellte die Bühne und die Kostüme vor, die Musik von Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff wurde vorgestellt und die Proben konnten offiziell starten. In den kommenden Wochen bereiten sich aber nicht nur die Schauspieler und Musiker auf die Produktion vor. Auch die Technik ist bereits in detaillierter Planung, damit pünktlich zur Premiere am 1. Juli die Bühne und Tribüne vor der Neuen Salzhalle steht.

Über 90 Prozent der Karten sind bereits vergriffen. Für einige Termine gibt es aber noch genügend Restkarten! Mehr Infos: www.theater-kiel.de

Zum Inhalt:
Der alte Moor ist ein reicher Mann mit zwei sehr ungleichen Söhnen: Franz, der jüngere der beiden, verfügt zwar über einen brillanten Verstand, steht aber ganz im Schatten des älteren. Der extrovertierte Draufgänger Karl ist der Lieblingssohn des Vaters, sein auserkorener Haupterbe und hat noch dazu eine glühende Liebesbeziehung zu Amalia, auf die auch Franz ein Auge geworfen hat. Eifersüchtig und ohne jeden moralischen Skrupel bringt dieser den Vater dazu, Karl zu verstoßen. Karl, als Student in einer größeren Stadt, bewegt sich tatsächlich in zwielichtigen Kreisen. Er ist politisch aktiv – er und seine Freunde diskutieren über Revolution und eine bessere Gesellschaft. Als Karl von seiner Verbannung erfährt, macht er die gegen ihn gemachten Vorwürfe tatsächlich wahr: Die Clique geht in den Untergrund und wird zu einer Räuberbande. Franz steigt unterdessen zum neuen Herren auf und setzt Amalia immer mehr zu. Als Karl schließlich noch einmal nach Hause zurückkehrt, kommt es unweigerlich zum Showdown.

Ermöglicht wird die Produktion durch die finanzielle Unterstützung der Kieler Wirtschaft. Wir bedanken uns für die Förderung durch coop eG, Förde Sparkasse, Möbel Kraft AG, Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG, Süverkrüp Automobile GmbH & Co. KG, Stadtwerke Kiel AG, Zentrum für maritime Technologie und Seefischmarkt (ZTS), von Poll Immobilien GmbH, Anton Willer Mineralölhandel GmbH & Co KG, sowie dem Kulturpartner Kieler Nachrichten.

Kids und Co bei Kribbelbunt.de