Unterkunft suchen

Erweiterte Suche

Live HD Weather-Webcam

Kiel in dänischer Zeit


91 Jahre dänischer Gesamtstaat

Vor hundert Jahren wurde die heutige Grenze zwischen Dänemark und Deutschland durch eine Volksabstimmung festgelegt, dabei das alte Herzogtum Schleswig in eine Nord- und Südhälfte geteilt. Das Ereignis erinnert an die langen und wechselvollen Beziehungen zwischen beiden Ländern und daran, dass von 1773 bis 1864 auch das zu „Deutschland“ gehörige Herzogtum Holstein mit der Stadt Kiel zum dänischen Gesamtstaat gehörte.

Die Führung „Kiel in dänischer Zeit“ will an diese 91 Jahre erinnern und zeigen, wie segensreich diese Zeit für die Entwicklung der Stadt in kultureller und wirtschaftlicher Beziehung gewesen ist. Kiel wurde Mittelpunkt einer Verkehrslinie von Kopenhagen nach Altona und durch den Bau des Schleswig-Holstein-Kanals zwischen Ost- und Nordsee. Auch wenn die Zerstörungen im 2. Weltkrieg Spuren dieser Vergangenheit im Altstadtbereich weitgehend getilgt haben, gibt es genügend Anlaufstellen, den Menschen von heute bei einem Gang durch die Altstadt die dänische Zeit mit Wort und Bild nahezubringen.

 

Detailinformationen

Treffpunkt: Kieler Kloster, Falckstraße
Dauer: ca. 2 Std.
Preise: 16 €
Termine:

Dereit keine Termine verfügbar

Tickets:

ONLINE

Wie dänisch ist und war Kiel? - Veranstaltungsreihe

Vom 06 - 08.11.2020 findet die Veranstaltungsreihe anlässlich des 100-jährigens Grenzjubiläums zwischen Kiel und Dänemark "Wie dänisch ist und war Kiel?" statt. Hier gelangen Sie direkt zum Programm, für die meisten Veranstaltungen sind Voranmeldungen nötig.


Bei Fragen stehen wir Ihnen gern unter 0431 - 679100, oder per E-Mail: info(at)kiel-sailing-city.de  zur Verfügung.

Kids und Co bei Kribbelbunt.de