Unterkunft suchen

Unterkünfte Pauschalen
Erweiterte Suche

Top-Termine

29.07.2017

Live HD Weather-Webcam

Kiel Holtenau


Leuchtturm Holtenau

Das Dorf Holtenau an der Förde gibt es mindestens seit dem 15. Jahrhundert. Bis 1570 sind die Bauern Untertanen der Knooper Gutsherren, bis 1789 deren Leibeigene. Als solche haben sie Spanndienste und Abgaben zu leisten, unterstehen aber auch dem Schutze ihres Gutsherrn. Weniger der noch mäßig befahrene, 1779 fertiggestellte „Schleswig-Holsteinische Canal“ (Eiderkanal) als der seit 1895 eröffnete „Kaiser-Wilhelm-Kanal“ geben dem Dorf Wachstumsschübe: Kanalbeamte, Lotsen, Kapitäne, Seeleute, Kohlen- und Schiffsprovianthändler ziehen nach Holtenau. Im Norden entsteht ein „Fort Holtenau“ zum Schutze der Friedrichsorter Festung, im Süden wächst der Reichskriegshafen Kiel stürmisch weiter – mit Militär- und Hafenbauten auf der anderen Kanalseite, in der Wik.


Karte wird geladen...