Unterkunft suchen

Unterkünfte Pauschalen
Erweiterte Suche

Top-Termine

23.11.2017
24.11.2017
25.11.2017

Live HD Weather-Webcam

Nord-Ostsee-Kanal


Dicke Pötte zum Greifen nah - Faszination und Fernweh spiegeln sich in den Augen der Seeleute an Land, die sich an den „Logenplätzen“ der Ufer versammeln, wenn die majestätischen Kreuzfahrtschiffe auf der meistbefahrenen, künstlichen Wasserstraße der Welt zum Greifen nah vorbeigleiten.


NOK-Romantika im Maritimen Viertel

Es wird romantisch am Kanal: Einwohner, Radfahrer und Feriengäste mit Familien und Freunden sind eingeladen, mit Kerzen, Fackeln und Laternen an die Kanal-Ufer zwischen Kiel und Brunsbüttel zu kommen und Teil der längsten Lichterkette der Welt zu werden.

Alle Informationen zur NOK Romantika im Bereich Kiel finden Sie unter http://www.maritimes-viertel.de/.

Alle weitern Informationen zur NOK Romantika finden Sie hier.

Radeln am Kanal

Radfahrer kommen entlang des Kanals voll auf ihre Kosten: Die traumhafte Landschaft lässt sich wunderbar mit dem Rad erkunden – individuell auf den Radwegen entlang des Kanals oder auch auf der Nord-Ostsee-Kanalroute, die auf 325 Kilometern durch die Kanalregion führt. Dabei können alle Kanalfähren kostenfrei genutzt werden – übrigens auch mit dem Auto.


die Petruskirche im Maritimen Viertel

Maritimes Viertel

Ausflug entlang der Kulturmeile Wik-Kanal-Holtenau auf beiden Seiten des Nord-Ostsee-Kanals mit maritimen Baudenkmälern aus kaiserlicher Zeit, Schleusenanlagen, Leuchtturm und herrlichen Aussichtspunkten auf Kanal und Förde.

MARITIMES VIERTEL
Hindenburgufer
24106 Kiel
www.maritimes-viertel.de

Maritimes Viertel – Kultur am Kanal e. V.
Klagenfurter Weg 75
24147 Kiel
www.maritimesviertel.de

 


Zur Geschichte des Kanals

alter Dampfer an der NOK-Hochbrücke

Die ca.100 Kilometer lange Wasserstraße verbindet die Kieler Förde mit der Elbe bei Brunsbüttel. 1895 nach insgesamt acht Jahren Bauzeit von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht, entwickelte sich die ehemals Kaiser-Wilhelm-Kanal genannte Verbindung zwischen Nord- und Ostsee über die Jahrzehnte zu einer der wichtigsten Verkehrsadern Schleswig-Holsteins. Annähernd 32.000 Schiffe – und damit mehr als im berühmten Suez- und Panamakanal zusammen –nutzen die Passage, um den Umweg über Skagen „abzukürzen“. Sie sparen mit der Fahrt durch den Kanal etwa 250 Seemeilen – und damit viel Zeit im schnelllebigen Schiffsverkehr.

Fakten:
Erbaut1887 - 1895
Erweiterung1907 - 1914
Länge98,637 km
Breite im Wasserspiegel162 m 
Wassertiefe11 m

Nach oben